Medienhaus steigert mit storyflash seinen Referral-Traffic

Oktober 2020, ein storyflash-Neukunde aus der Medienbranche konnte den organischen Traffic von seinen Social-Media-Channels auf seinen Marken-Webseiten steigern und den Referral-Traffic aus Pinterest weiter ausbauen. Es konnte ein zeitweises monatliches Traffic-Wachstum einzelner Marken um 600% erzielt werden. Die intelligente Erstellung von Social-Media-Inhalten und ein guter Workflow waren dabei der Schlüssel zum Erfolg.



Die Erreichung von Social-Media-Zielgruppen als digitale Publisher-Marke ist wichtiger denn je. Denn die Nutzer sozialer Medien wollen schnellen Zugriff auf gute und interessante Inhalte bekommen. Dazu zählen in erster Linie auch die redaktionellen Online-Artikel auf den eigenen Webseiten der Medienhäuser. Ein storyflash-Neukunde hat für sein Titel-Portfolio in Deutschland erkannt, dass die Veröffentlichung seiner redaktionellen Inhalte auf den Social-Channels den Referral-Traffic steigert und neue Leser gewinnt.

Hochwertige Images, Videos und relevante Artikel spielen eine zentrale Rolle, da diese sich hervorragend, zur Erstellung von Content-Pieces (wie z.B. Instagram-Stories, statischen Pins und Video-Pins) eignen.

Es ging dem Kunden dabei nicht darum, ausschließlich auf Artikel zu verlinken. Es sollten auch weiterhin unique Social-Media-Inhalte veröffentlicht werden, weshalb zusätzlich (z.B. auf Instagram) auch Inhalte von verschiedenen Events, Aktionen und zu additiven Themen veröffentlicht wurden. Der organische Traffic aus Stories und Pins auf die digitalen Artikel funktionierte allerdings so gut, dass mittlerweile ein großer Anteil an Stories und Pins direkt auf die Online-Artikel verlinken. Die Erklärung ist einfach: Den Nutzern gefällt es, einen direkten Einstieg aus den Social-Channels zu redaktionell hochwertigen Inhalten zu bekommen. Und viele Nutzer bekommen so den ersten Kontakt zu den eigentlichen redaktionellen Webinhalten von Medien, was auch zum Ausbau der Follower führt.

Die Ergebnisse:

  • 600 % zeitweises, monatliches Wachstum des Referral-Traffics aus Instagram und Facebook

  • Pinterest wird als “Key Driver” für Social-Referral-Traffic weiter ausgebaut

In Zusammenarbeit mit storyflash wurden auf die jeweiligen Social-Channels maßgeschneiderte Designs entwickelt und automatisiert Stories und Pins erstellt. Dies ermöglichte einen sehr großen Output an Inhalten für die Social-Channels, der je nach Marke für einen Traffic-Anteil von 60-70% sorgt. Der Workflow wurde durch die Nutzung des zentralen storyflash-Hubs optimiert und beschleunigt. Stories und Pins können zentral verwaltet, angepasst und veröffentlicht werden. Durch die Analysemöglichkeiten und die Betrachtung der Traffic-Performance je Content-Piece (z.B. je Pin oder Story) ist eine Optimierung und eine strategische Ableitung möglich.

Fazit:

Redaktionell hochwertige Artikel sind nach wie vor ein “Pfund“ mit dem „gewuchert“ werden muss! Denn (digitale) Publisher können auch in den Social-Channels Erfolge mit ihren originären Inhalten – den Artikeln – feiern, ihre Zielgruppen bedienen und neue Zielgruppen „erobern“.

Der Schlüssel zum Erfolg ist ein eleganter Workflow, der dem Social-Media-Team keine unnötigen Steine in den Weg legt und nur (noch) mehr Arbeit aufbürdet. Nötig ist ein schnelles System, dass (bei News-Inhalten möglichst in Echtzeit) maßgeschneiderte Content-Pieces bereitstellt und über das diese einfach veröffentlicht werden können. Dies ist bei der Befüllung der steigenden Anzahl von Social-Channels mit jeweils verschiedenen (technischen) Anforderungen essentiell.

Über storyflash

storyflash bietet eine “Plug-and-Play”-Automatisierung für digitale Publisher aus aller Welt an. Das Unternehmen macht die Workflows digitaler Publisher einfacher und schneller: Als zentrale Plattform ermöglicht storyflash, journalistische Inhalte in Echtzeit in Video- und Bild-Posts umzuwandeln und diese in diversen Social Channels und in den eigenen Kanälen auszuspielen. storyflash hat seinen Sitz in Düsseldorf. Weitere Infos unter www.storyflash.de



Photo by Lindsay Henwood on Unsplash

84 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen